CASHCO

CASHCO

Selbsttätige Druckregler und Regelventile seit 1920

CASHCO konstruiert und produziert bereits seit 1920 innovative Lösungen für Druckregelungen und ist dafür weltweit bekannt. Heute findet man den Namen CASHCO auf einer großen Anzahl von selbsttätigen Druckreglern, Regelventilen und zugehörigen Komponenten. Die Regler können in einem weiten Bereich von Anwendungen wie Wasser, Luft, Sauerstoff, Gase, Dampf, Säuren, kryogene Flüssigkeiten, korrosive, abrasive und hochviskose Medien genutzt werden. Zu CASHCO gehören auch die Marken Kaye MacDonald, Sensiflo und VALVE CONCEPTS.


 

Weitere Informationen über CASHCO…

Typische Applikationen

Feststoffvergärung (Trockenfermentation) und mechanisch-biologische Abfallbehandlung

  • Ein Dutzend Messstellen für Gasmenge und Qualität? Kein Problem dank uneingeschränkter Skalierbarkeit des COMBIMASS® Modulkonzeptes
  • Beste Messgenauigkeit der Gasmengenmessung auch bei stark schwankender Gaszusammensetzung dank automatischer Signalkompensation
  • Parallele Gaskreisläufe und redundante Gasmodule erhöhen die Betriebssicherheit und -verfügbarkeit
  • Beste Messgenauigkeit auch bei geringsten Durchflüssen ohne erkennbaren Druckabfall

 


 

Entschwefelung – Filterüberwachung

Prozessüberwachung bei der Entfernung von Schwefel aus dem Rohbiogas, Steuerung der Luftmenge über die Eingangskonzentration, Ausführung mit zwei Gasmodulen unterschiedlicher Messbereiche zur genauen Bestimmung der kleinen Konzentration im Filter bzw. nach dem Filter, mit integriertem Überlastschutz der Gasmodule und kontinuierlicher Sauerstoffüberwachung im Gas nach dem Filter lösen alle möglichen Messaufgaben optimal.

 


 

Biomethan (Bio-Erdgas)

Prozessüberwachung bei der Entfernung von Schwefel, Kohlenstoffdioxid und Restfeuchte aus dem Rohbiogas, kontinuierliche Gasanalyse, genaue Messung sehr
kleiner Methankonzentrationen im Abgasstrom – dank hochwertiger Messzellen, angepasster Messbereiche und Autokalibrierung der Gasmodule mit verschiedenen Testgasen – auch langzeitstabil verfügbar. Ersatzmodule vor Ort gewährleisten einen Tausch innerhalb weniger Minuten.


 

Energieberechnung bei Gasverkauf

Das Messsystem besteht aus einer COMBIMASS® GA-s hybrid premium Analysestation mit kontinuierlicher Methananalyse und einem Gasmengenmessgerät (durch Sonderkalibrierung hohe Genauigkeit, verbaut in einer Messstrecke zur Vermeidung rohrleitungsbedingter Einflüsse auf das Gasmengensignal). Eine redundante verschleißarme Pumpe, eine unabhängige Spannungsversorgung, Plausibilitätsprüfungen der Messwerte und Datentransfer zu einem zentralen Datenserver zur Vermeidung von Manipulationen erlauben eine Genauigkeit der Berechnung des Energiegehaltes von besser 3 %.


 

Nachweisgeräte für Ämter und Behörden

Spezielle manipulationsgeschützte Geräteversionen mit zusätzlicher Möglichkeit der Datenspeicherung und Datenübertragung werden von vielen Behörden zum Nachweis der jährlich produzierten Rohbiogasmenge
akzeptiert.

Effiziensteigerung von Biogasanlagen

Reduzierung der Fackellaufzeiten und lastabhängige Bestimmung des Zeitpunktes für die nächste Fütterung

Effiziensteigerung von Biogasanlagen

Moderne Biogasanlagen können bei heutigen Substratpreisen und gesunkenen Einspeisevergütungen ohne entsprechende Mess- und Analysentechnik kaum noch wirtschaftlich und umweltkonform betrieben werden. Daher ist es heute besonders wichtig, die Gaszusammensetzung und produzierte Biogasmenge der einzelnen Fermenterstufen zu berücksichtigen und die Fütterung an den tatsächlichen Verbrauch anzupassen. Nur dann können Fackellaufzeiten vermieden oder zumindest reduziert und die Vollaststunden des/der BHKW’s erhöht werden. Parallel wird erfahrungsgemäß weniger Substrat benötigt.

  • Kombination aus Biogasanalyse und Messung der aktuellen Gasproduktion
  • Überwachung des Füllstandes im Gasspeicher
  • Lastabhängige Bestimmung des Zeitpunktes für die nächste Fütterung
  • Reduzierung Fackellaufzeiten
  • BHKW’s arbeiten häufiger im Volllastbetrieb
  • Gleichzeitig bis zu 10% weniger Substrat eingesetzt
  • System ist unabhängig von der Größe der Anlage sowie Anzahl der Fermenter

 

Während sich die Gaszusammensetzung bei der Nassfermentation (außer während An- und Abfahrphase) üblicherweise nur sehr langsam über den Tag ändert, unterliegt die Gasmenge gewissen kurzfristigeren Schwankungen, wie sie beispielweise durch das Rührwerk oder unterschiedliche Feuchtegehalte bedingt durch Temperaturschwankungen Tag/Nacht verursacht werden. Daher ist es zweckmäßig, dass an jedem Fermenter ein thermischer Massedurchflussmesser fest installiert und mit der Dockingstation verbunden wird.

Bei der Gasqualität ist eine aktuelle Messung pro Stunde völlig ausreichend. Hier können die einzelnen Messorte an den Fermentern über Analyseleitungen mit der Docking Station verbunden werden, welche dann über interne Magnetventile die Messstellen umschaltet und nacheinander auswertet. Mit unserer Dockingstation COMBIMASS® GA-s können nahezu beliebig viele Messpunkte erfasst und ausgewertet werden.

Auf der Basis der aktuell produzierten Gasmenge, der aktuellen Gaszusammensetzung, dem Gasverbrauch und dem derzeitigen Füllstand des Gassackes wird unter Berücksichtigung anlagen- und substratspezifischer Parameter der Zeitpunkt des nächsten Fütterungsbeginns ermittelt und über ein Schaltsignal übertragen.
Zusätzlich können auch die wichtigsten Parameter bei der biologischen Schwefelentfernung auf einem separaten Bildschirm visualisiert werden.

Alle Funktionalitäten und Erweiterungsoptionen der Standard-Dockingstation GA-s (inkl. der Möglichkeit von mobilen Messungen) sind im Edelstahlschrank enthalten, einige bereits sogar in der Grundausstattung. Eine Ferneinwahl mit E-Mail-Benachrichtigung bei groben Funktionsstörungen erhöht die Betriebssicherheit und rundet das Produktpaket ab.


Dockingstation COMBIMASS® GA-s ansehen…

Konstantdruckregelung, Gleitdruckregelung und Luftverteilregelung kurz erklärt

Fachbegriffe kurz erklärt

Konstantdruckregelung

Bei einer Konstantdruckregelung entnehmen die einzelnen Armaturen die erforderlichen Luftmengen unabhängig voneinander aus dem Verteilnetz. Die Gebläse werden über Druck geregelt. Im Teillastbetrieb ist die benötigte Luftmenge und somit der Systemdruckverlust (Rohrleitungs- und Belüfterwiderstände) gering, der überschüssige Druck muss durch die Regelarmaturen vernichtet werden.

 


Gleitdruckregelung

Sinnvoller als die Drosselung der Luftzufuhr über die Armatur ist jedoch eine gleitende Anpassung des Druckniveaus an den jeweiligen Luftbedarf. Hierfür überwacht VACOMASS® econtrol die aktuellen Öffnungssituationen aller Regelarmaturen. Die am meisten geöffnete Armatur („most open valve“ – MOV) bestimmt das erforderliche Druckniveau für eine gerade noch ausreichende Luftversorgung der gesamten Anlage. Durch das Absenken des Verdichterdrucks sinkt auch der Stromverbrauch. Mit VACOMASS® econtrol ist ein wirtschaftlicher Anlagenbetrieb sichergestellt.

 


Luftverteilregelung

Alternativ kann auch eine Luftverteilregelung genutzt werden. Im Gegensatz zur druckbasierten Regelung, bei der der erforderliche Druck in der Sammelleitung stabil gehalten werden muss und die eingetragene Luftmenge über den Öffnungsgrad der Regelarmatur variiert, wird bei der Luftverteilregelung eine bedarfsabhängige Luftmenge vom Gebläsemanagement angefordert.

Auszubildenden (m/w) als Kaufmann im Groß- und Außenhandel, Fachrichtung Großhandel

Wir suchen zum schnellstmöglichen Eintritt zur Verstärkung
unseres Teams Innendienst einen

Auszubildenden (m/w)

als Kaufmann im Groß- und Außenhandel, Fachrichtung Großhandel

 

Ihr Profil:

  • Mindestens mittlerer Bildungsabschluss
  • Gutes technisches Verständnis
  • Gute Englischkenntnisse
  • Gute EDV‐Kenntnisse (MS Office)
  • Lern- und Leistungsbereitschaft
  • Gerne auch mit bereits abgeschlossener Berufsausbildung oder vorzeitige Studienabgänger
  • Teamfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein
  • Zielstrebigkeit, Zuverlässigkeit
  • Sicheres Auftreten

Wir bieten Ihnen:

  • einen abwechslungsreichen und verantwortungsvollen Job
  • Perspektiven in einem innovativen, wachstumsorientierten und international ausgerichteten Unternehmen

 


Ausschreibung als PDF downloaden…

 


 

Bewerbung per Mail
Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung.
Jetzt bewerben…

Sie können uns natürlich auch gerne
Ihre Bewerbung per Post zusenden

BINDER ENGINEERING GmbH
Personalabteilung
Buchbrunnenweg 18
89081 Ulm

Auszubildenden (m/w)

Wir suchen zum schnellstmöglichen Eintritt zur Verstärkung
unseres Teams Innendienst einen

Dipl.-Ing oder Techniker (m/w)

Verfahrenstechnik / Umwelttechnik / Maschinenbau / Siedlungswasserwirtschaft

 

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium in einer der o.g. Fachrichtungen,
    mit Fachkenntnissen im Bereich Mess- und Regeltechnik
  • Gute Englischkenntnisse
  • Gute EDV-Kenntnisse (MS Office)
  • Teamfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein
  • Zielstrebigkeit, Zuverlässigkeit, Eigeninitiative
  • Sicheres Auftreten
  • Reisebereitschaft zur Unterstützung unseres Außendienstes

Wir bieten Ihnen:

  • einen abwechslungsreichen und verantwortungsvollen Job für die technische Bearbeitung von Projekten und Angeboten im In- und Ausland
  • Perspektiven in einem innovativen, wachstumsorientierten und international ausgerichteten Unternehmen

 


 

 


 

Bewerbung per Mail
Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung.
Jetzt bewerben…

Sie können uns natürlich auch gerne
Ihre Bewerbung per Post zusenden

BINDER ENGINEERING GmbH
Personalabteilung
Buchbrunnenweg 18
89081 Ulm

Modulare Analysestation für Synthesegas mit Wartungsdiagnose

Moderne Analysetechnik wird bereits seit vielen Jahren zur Prozessüberwachung und -regelung in Biogasanlagen, Deponien und im Klärgasbereich eingesetzt. Eine weitergehende Nutzung von festen organischen Reststoffen hat in den letzten Jahren zu einer starken Wiederbelebung von Vergaseranlagen geführt. Dort dient die Mengenmessung und Analyse zum einen der Prozessüberwachung, sie kann aber auch zur Berechnung des Energieinhaltes im Synthesegas genutzt werden.

PRESSEMITTEILUNG GA-s hybrid syngas ansehen (PDF 0,3 MB)