VACOMASS® flow meter

Luftmengenmessgeräte nach DIN 1343

 

 

Die VACOMASS® Luftmengenmessgeräte arbeiten nach dem thermischen Prinzip und messen daher den Gasmasse- bzw. Normvolumenstrom direkt, d.h. unabhängig von Druck und Temperatur des Mediums unter Standardbedingungen nach DIN 1343.

Die Genauigkeit des Messgerätes hängt stark von der Einbausituation bzw. dem Strömungsprofil am Einbauort ab (s.a. Merkblatt DWA M 264 Ausgabe 2015). Sind nicht ausreichend gerade Ein- und Auslaufstrecke vorhanden oder ist die Strömung wegen Einbauten/Rohrleitungsfittings im Einlaufbereich gestört, kann der Sensor auch direkt vor der Regelarmatur platziert werden. Je nach Ausführung der Armatur und Anforderungen an die Genauigkeit der Messung ist ggf. eine Signalkorrektur basierend auf der aktuellen Öffnungsposition erforderlich (simultane Strömungsprofilkorrektur). Dies kann entweder direkt im Sensorkopf (Typ AL100) oder in der getrennten Auswerteelektronik VACOMASS® flexcontrol erfolgen.

Folgende Gerätetypen sind vorhanden:

VACOMASS® flow meter SS

Die Elektronik ist in einem kompakten, druckfesten Edelstahlgehäuse (Material 1.4571) mit getrenntem Anschlussraum untergebracht. Ein integriertes Display ist optional verfügbar.

VACOMASS® flow meter AL

Die Elektronik ist im Standard-Aluminiumgehäuse untergebracht. Ein integriertes Display ist optional verfügbar.

VACOMASS® flow meter AL DIN

Die Elektronik ist in einem kompakten Aluminiumgehäuse ohne Display untergebracht.

VACOMASS® flow meter AL 100 / SS100

Die Elektronik ist in einem speziellen Aluminiumgehäuse / Edelstahlgehäuse mit optionalem Display untergebracht. Das Gerät verfügt über einen analogen Eingang zum Einlesen der Stellungsrückmeldung von der Regelarmatur, um basierend auf der aktuellen Öffnung das Rohsignal zu korrigieren und dadurch eine genaue Luftmengenmessung zu realisieren.

VACOMASS® flow meter multi

In großen Haupt- und Sammelleitungen kann es sinnvoll sein, mehrere Sensoren einzeln in unterschiedlichen Eintauchtiefen zu platzieren und somit bei ungleichem Strömungsprofil über mehrere Sensoren gewichtete Mittelwerte zu bilden, um die Luftmenge korrekt messen zu können. Dabei können alle Sensortypen (SS, AL oder AL DIN) eingesetzt werden. Die Auswertung der Messsignale erfolgt über die Elektronik VACOMASS® flexcontrol.

Es kann zusätzlich eine Einschleusevorrichtung mit Kugelhahn zur Montage in die vorhandene Rohrleitung geliefert werden. Es sind zwei Ausführungen vorhanden:

VACOMASS® OEIN-S

Einschleusevorrichtung mit manuell betätigbarem Kugelhahn und variabler Eintauchtiefe

VACOMASS® OEIN-F

Einschleusevorrichtung verdrehsicher mit manuell betätigbarem Kugelhahn und fixierter Eintauchtiefe und Sensorausrichtung

Service & Support

For more information, please contact us:
Falls Sie Fragen zum Produkt haben, bitte kontaktieren Sie uns:

Binder Engineering GmbH
Tel +49 731 96826-0
support@bindergroup.info