COMBIMASS® Gasdurchflussmessung

Unter dem Namen COMBIMASS® ist eine Vielzahl von Komponenten zur messtechnischen Erfassung von Gasmenge und Gasqualität zusammengefasst. Die COMBIMASS® flow meter gibt es je nach Einsatzfall für nichtbrennbare Gase (basic), für eine Vielzahl von Gasen und Einsatz im EX-Bereich (eco), sowie Sonderausführungen für den Biogasbereich (eco-bio+) und für Synthesegase (syngas). Ist die Einbausituation in Bezug auf die Rohrleitungsführung ungünstig, können die patentierten Strömungsgleichrichter (flow conditioner) helfen, die Genauigkeit der Messung zu verbessern. Alle Gasmengenmessgeräte werden im CAMASS® Kalibriertechnikum applikationsgerecht kalibriert, d.h. an hochgenauen Normalen abgeglichen.

Für große Rohrleitungen und rechteckige Kanäle kann es sinnvoll sein, Mehrpunktmesssysteme (multi) einzusetzen. Die Auswerteelektronik im Feldgehäuse mittelt die einzelnen Messwerte gewichtet, zeigt diese am Grafikdisplay an und überträgt die Werte wahlweise über alle üblichen Busverbindungen an das übergeordnete Leitsystem. Profilmessungen während der Inbetriebnahme bei unterschiedlichen Lastsituationen können zur finalen Festlegung der Eintauchtiefe der Sensoren genutzt werden und so die Reproduzierbarkeit verbessern.

COMBIMASS® eco

Thermisches Gasmengenmessgerät für methanhaltige Gase

Der COMBIMASS® eco ist ein thermisches Gasmengenmessgerät mit für Klär- und Deponiegas angepasstem Kalibrierbereich. Es misst in trockenen Gasen das Normvolumen direkt bei Standarddruck und -temperatur nach DIN 1343, kann sowohl am Gasanfall als auch bei den Verbrauchern eingesetzt werden.

COMBIMASS® eco

Thermisches Gasmengenmessgerät für Prozessgase in der Industrie

Bei den Messsystemen COMBIMASS® eco handelt es sich um Feldtransmitter zur Durchflussmessung von Gasen für ein breites Spektrum unterschiedlichster Anwendungen. Die Geräte arbeiten nach dem thermischen Prinzip und messen in trockenen Gasen direkt den Gasmasse- bzw. Normvolumenstrom, unabhängig von Druck- und Temperatur des Mediums (DIN 1343). Die Geräte können für Prozesstemperaturen bis 220°C eingesetzt werden und sind in verschiedenen explosionsgeschützten Ausführungen lieferbar. COMBIMASS® convert überträgt die Daten zum Leitsystem über alle herkömmlichen Schnittstellen. Inline-Messsysteme ermöglichen genaue Messungen auch in sehr kleinen Rohrleitungen und bei hohen Drücken.

COMBIMASS® eco-bio+

Präzise Messung des produzierten Biogasvolumens

Die COMBIMASS® Geräte des Typs eco-bio+ nutzen das thermische Messprinzip und messen den Gasmassestrom direkt bei Standarddruck und Standardtemperatur. Lediglich der Feuchteanteil muss noch kompensiert werden, um den Gasmengenstrom unter Standardbedingungen nach DIN 1343 zu ermitteln.

COMBIMASS® basic

Feldtransmitter für die Messung von Druckluft und technischen Gasen

Bei den Messsystemen der COMBIMASS® basic Serie handelt es sich um Feldtransmitter für die Durchflussmessung von Druckluft und technischen Gasen bei Prozesstemperaturen bis zu 130°C. Die Geräte arbeiten nach dem thermischen Prinzip und messen in trockenen Gasen direkt den Gasmasse- bzw. Normvolumenstrom, unabhängig von Druck- und Temperatur des Mediums (DIN 1343). COMBIMASS® convert überträgt die Daten zum Leitsystem über alle herkömmlichen Schnittstellen.

COMBIMASS® multi

Leistungsfähiges Mehrpunkt-Messsystem für die Durchflussmessung von Gasen in großen Rohrleitungen

Die COMBIMASS® multi Elektronik ermöglicht den Aufbau eines leistungsfähigen Mehrpunkt-Messsystems für die thermische Durchflussmessung von Gasen in großen Rohrleitungen oder Kanälen mit kurzen geraden Ein- und Auslaufstrecken.

COMBIMASS® AL100 / SS100

Thermisches Messgerät für Spezialanwendungen mit Korrekturerfordernissen im Betrieb

Bei den Messsystemen COMBIMASS® AL100 / SS100 handelt es sich um Feldtransmitter für die Durchflussmessung von Luft und technischen Gasen bei Prozesstemperaturen bis zu 220°C. Die Geräte arbeiten nach dem thermischen Prinzip und messen in trockenen Gasen direkt den Gasmasse- bzw. Normvolumenstrom, unabhängig von Druck- und Temperatur des Mediums (DIN 1343). Zusätzliche Signalein- und -ausgänge ermöglichen eine simultane Signalkorrektur, wenn sich die Strömungsbedingungen oder die Gaszusammensetzung ändern. COMBIMASS® convert überträgt die Daten zum Leitsystem über alle herkömmlichen Schnittstellen.

COMBIMASS® syngas

Kombigerät zur Gasmengenmessung in Synthesegas aus Holzvergasern

Das Messsystem COMBIMASS® syngas ist eine Gerätekombination in Zwischenflansch-Ausführung und besteht aus zwei Sensoren: einem Wärmeleitfähigkeitssensor in der strömungsberuhigten Zone und einem thermischen Sensor im Gasstrom. Der Wärmeleitfähigkeitssensor ermittelt näherungsweise die sich ändernde H2-Konzentration im Gas und korrigiert das Messsignal des thermischen Sensors entsprechend.

COMBIMASS® OEIN – Einschleusevorrichtung

zur einfachen Montage und Demontage des Gasmassemessgerätes

Einschleusevorrichtung für den thermischen Gasmassessensor

COMBIMASS® flow conditioner

Strömungsgleichrichter für genaue Messungen bei kurzen Strecken

Der COMBIMASS® Strömungsgleichrichter zeichnet sich durch einen geringen Druckverlust aus und erzeugt eine definierte und reproduzierbare Strömung. Bei Einsatz eines Gleichrichters können die Ein- und Auslaufstrecken wesentlich reduziert und dadurch das Bauvolumen verringert werden.